Da kommt was ins Laufen

Neue Serie im Saarland verbindet Kurz- und Mittelstrecke, Halbmarathon und Berglauf

Die saarländische Laufsport-Szene wird um eine Attraktion reicher: Mit dem Saarschleifen-Cup für Allrounder steigt ab dem 13. März unter der Federführung des LV Merzig eine Wettkampf-Serie mit vier Volksläufen, die unterschiedliche Distanzen und Anforderungsprofile bieten.

Von SZ-Mitarbeiter Roland Schmidt

Merzig. Laufen ist nicht gleich laufen: Die einen lieben schnelle, kürzere Distanzen, andere eher Mittelstrecken. Manche holen sich ihren Kick auf knackigen Steigungen. Einige schütten Glückshormone erst aus, wenn sie mehrere Stunden am Stück rennen. Und dann gibt es jene, die auf allen Strecken zu Hause sind und auf Abwechslung stehen. Für Letztere, aber eigentlich für alle anderen auch, wurde jetzt der Saarschleifen-Cup für Allrounder ins Leben gerufen. Die Idee: Vier beliebte Volksläufe mit unterschiedlichen Charakteren, Distanzen (Kurz-, Mittelstrecke, Berglauf, Halbmarathon) und Anforderungsprofilen bieten. "Wir wollen mit dem Saarschleifen-Cup für Allrounder sowohl ambitionierte Leistungssportler als auch die zahlreichen Hobbyläufer im Saarland und über die Region des Dreiländerecks hinaus ansprechen", sagt der Ideengeber des Projekts, Dieter Schneider-Holbach vom federführenden LV Merzig. Sein Verein richtet am 13. März auch den Prolog zur Serie aus. Der Fünf-Kilometer-Kurs beim Merziger Citylauf dient als Sprintwertung.

Mit im Veranstalter-Boot sitzt der Tri-Sport Saar-Hochwald, der am 2. Juli an den schroffen Steilhängen der Saar bei Mettlach-Orscholz zur 2. Cloef-Mountain-Challenge und somit zur Bergwertung bittet. Tri-Sport Saar-Hochwald richtet auch am 4. September den 14. Saarschleife-Marathon aus. Die Zeiten der Cup-Teilnehmer auf der Halbmarathon-Strecke fließen dann in die Gesamtwertung ein. Die Zeit für die noch fehlende Zehn-Kilometer-Strecke wird dann am 25. September gestoppt, beim Saarwiesenlauf der CEB Akademie und des LV Merzig.
 

Die Einzelergebnisse der Cup-Teilnehmer werden am Ende über einen Wertungsschlüssel miteinander verbunden. Den Erstplatzierten winken lukrative Geldpreise. Aber auch alle, die mindestens bei drei von vier Läufen gestartet sind, kommen in die Wertung und nehmen an einer Abschlussverlosung teil. Zu gewinnen gibt es hier unter anderem einen kostenlosen Jahresleasingvertrag für einen Kleinwagen. Insgesamt gibt es Geld- und Sachpreise im Wert von 4000 Euro zu gewinnen.

Bald geht es also los. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. "Eine Laufserie wie diese ist im Südwesten Deutschlands einmalig. Darauf sind wir schon ein wenig stolz", strahlt Dieter Schneider-Holbach und fiebert dem Sprint-Prolog am 13. März in Merzig entgegen.

Weitere Infos unter www.saarschleifen-cup.de

Auf einen Blick

Die Wertungsläufe zum 1. Saarschleifen-Cup:

13. März, 6. Merziger Sparkassen-Citylauf, (5 Kilometer) "Sprintstrecke" als Prolog.

2. Juli, 2. Cloef-Mountain-Challenge, Orscholz (8,2 Kilometer/387 Höhenmeter) - der "Berglauf".

4. September, Saarschleife-Marathon, (21,1 Kilometer) - der Halbmarathon.

25. September, Saarwiesenlauf, Merzig-Hilbringen (10 Kilometer) - der "flotte Zehner".

Den Startern entstehen außer den Teilnahmegebühren für die Laufveranstaltungen keine zusätzlichen Kosten. Eine gesonderte Anmeldung für den Cup ist nicht nötig. ros


Beitrag vom: 02.03.2011, 00:12

Vieles ist neu beim sechsten Citylauf

08. März 2011

Die Merziger Leichtathleten starten am Sonntag die Läufe zum „Allrounder-Cup“

Im Schülerlauf im Rahmen des „6. Citylaufs“ finden erstmals die Schulmeisterschaften der Merziger Schulen statt. Um auch Grundschulen hier eine Chance zu geben, ist der Lauf erstmals auch für die M/W 6 und 7 ausgeschrieben. Foto: Verein

Bild 1 von 1

MERZIG Schon zum sechsten Mal richtet der Leichtathletik-Verein Merzig am 13. März seinen Sparkassen-Citylauf aus. Zum 50. Geburtstag des Vereins ist vieles neu. Zunächst der Hallenwechsel: In der modernen Halle des Gymnasiums am Stefansberg („Gas“) in der Waldstraße besteht die Hoffnung, dass auch die hinteren Läufer noch warmes Duschwasser bekommen.

Start und Ziel aller Läufe ist die Einfahrt zum „GaS“.

Von dort führt die Fünf-Kilometer-Runde direkt über die Trierer Straße auf den Leinpfad, von dort 400 Meter in Richtung Besseringen zum Wendepunkt, dann zurück zur Unterführung des Stadtparks, um den Stadthallen-Parkplatz herum durch den Stadtpark, von dort durch die Fußgängerzone am Stadthaus vorbei, dann runter an den Seffersbach, durch das „Kneipenviertel“ zurück zur Seffersbach-Unterführung, an Sportplatz und Tierpark vorbei zurück zum „GaS“. Beim „Zehner“ wird zwei Mal gelaufen.

Der Schülerlauf (zwei Kilometer) führt ebenfalls über die Trierer Straße, hinter dem Tierpark vorbei in Richtung Blättelbornstadion, um dieses herum auf die Straße „Alter Leinpfad“, dann wieder an Stadion und Tierpark vorbei und zurück zum „GaS“.

Die Stadtmeisterschaft feiert ihre Premiere

Erstmals haben Einwohner der Gemeinde Merzig die Chance, auf der Fünf-Kilometer-Strecke um die „Merziger Stadtmeisterschaft“ zu kämpfen. Im Schülerlauf finden erstmals die Schulmeisterschaften der Merziger Schulen statt. Um auch Grundschulen hier eine Chance zu geben, ist der Lauf erstmals auch für die M/W 6 und 7 ausgeschrieben. Zu jeder Mannschaft gehören je vier Jungen und vier Mädchen, deren Platzierungen innerhalb ihres Jahrgangs zum Mannschaftsergebnis addiert werden.

Der Fünf-Kilometer-Lauf ist auch Auftakt des neuen „Saarschleifen-Allrounder-Cup“, zu dem neben diesem Lauf auch noch die Cloef-Mountain-Challenge, der Halbmarathon innerhalb des Saarschleifen- Marathons und die zehn Kilometer des CEB-Saarwiesenlaufs gehören.

Um in die Wertung zu kommen, genügt aber die Teilnahme an drei Läufen. Neben Geldpreisen für die ersten Drei der jeweiligen Altersklassen kommt es unter allen, die mindestens drei Läufe bestritten haben, zur Verlosung höchst wertvoller Preise.

Mit diesen Angeboten hofft der LV Merzig, in diesem Jahr nun endlich die 500er-Grenze bei den Teilnehmern zu übertreffen, wobei aber das Wetter mithelfen muss. Die Strecke ist mittelschnell bis schnell und bietet keine größeren Schwierigkeiten, eignet sich also auch für Anfänger.

Mehr Informationen gibt es auf www.lv-merzig.de, telefonisch unter 0171/2374334.

Onlinemeldungen bitte direkt zu www.meisterchip.de.

Nachmeldungen vor Ort können bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start erfolgen.

khs./ti

zurück